1. Handlungsfeld: „Leben“ (Siedlung, Infrastruktur, Verkehr)

Im Handlungsfeld „Leben“ werden Themen behandelt wie z.B. die Innenentwicklung zur Erhaltung der dörflichen Strukturen unter Berücksichtigung des derzeitigen Leerstandes und der voraussichtlichen demografischen Entwicklung, Berücksichtigung der Bevölkerungsentwicklung bei der Siedlungsentwicklung bzw. Bauleitplanung, langfristige Zielvorstellungen für die bauliche Entwicklung, Schaffung und Erhaltung der dörflichen Infrastruktur, übergemeindliche Nutzung von Infrastruktur und Dienstleistungen, Verkehrskonzepte.

Das Kompetenzteam im Handlungsfeld 1 „Leben“ hat sich bisher 3-mal getroffen,

am Mittwoch, 17. Juni 2015, Rathaus Margetshöchheim (Ergebnisprotokoll)

am Mittwoch, den 29. Juli 2015, WeinKulturGaden Thüngersheim (Ergebnisprotokoll)

am Mittwoch, den 30. September 2015, Rathaus Himmelstadt (Ergebnisprotokoll)


2. Handlungsfeld: „Versorgen“ (Kommunale Zusammenarbeit, Daseinsvorsorge, Energie)

Im Handlungsfeld „Versorgen“ werden Themen behandelt wie z.B. Grund- und Nahversorgung, Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, Entwicklung von sozialen Netzwerken und Nachbarschaftshilfen/-vereinen, Weiterentwicklung und Stärkung der kommunalen Zusammenarbeit, ÖPNV, Nutzung regenerativer Energien.

Das Kompetenzteam im Handlungsfeld 2 „Versorgen“ hat sich bisher 3 Mal getroffen,

am Donnerstag, 18. Juni 2015, Dr.-Robert-Kaderschafka-Haus in Leinach (Ergebnisprotokoll)

am Montag, den 27. Juli 2015, Rathaus Margetshöchheim (Ergebnisprotokoll)

am Montag, den 28. September 2015, WeinKulturGaden Thüngersheim (Ergebnisprotokoll)

Speziell um das Handlungsfeld „Versorgen“ und eine mögliche Zusammenarbeit im Bereich Standesamt, Bauhof und Verwaltung zu besprechen, fanden am 12. Juni 2015 und 10. Juli 2015 Sitzungen mit den Bürgermeistern und den Geschäftsstellenleitern statt. Darüber hinaus trafen sich am 23. Juli 2015 die Bürgermeister und die Bauhofleiter.


3. Handlungsfeld: „Arbeiten“ (Land- und Forstwirtschaft, Wirtschaft)

Im Handlungsfeld „Arbeiten“ werden Themen behandelt wie z.B. Analyse der unterschiedlichen Nutzungsinteressen sowie Minderung von Nutzungskonflikten, Entwicklung der Land- und Forstwirtschaft und des Weinbaus, Förderung von Wirtschaft, Handwerk, Gewerbe, Landwirtschaft und Weinbau, Weiterentwicklung und Steigerung regionaler Vermarktung, Koordinierung und Zusammenfügung von Gewerbe-, Vermarktungs- und Angebotspotentialen, Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen, Hauptwirtschaftswegenetze.

Das Kompetenzteam im Handlungsfeld 3 „Arbeiten“ hat sich bisher 3 Mal getroffen,

am Donnerstag, 18. Juni 2015, Alte Schule in Leinach (Ergebnisprotokoll)

am Mittwoch, den 29.Juli 2015 Haus der Bürger in Duttenbrunn (Ergebnisprotokoll)

am Montag, den 28. September 2015, WeinKulturGaden Thüngersheim (Ergebnisprotokoll)


4. Handlungsfeld: „Gestalten“ (Landschaft, Umwelt)

Im Handlungsfeld „Gestalten“ werden Themen behandelt wie z.B. übergemeindliche Kultur- und Naturlandschaftsentwicklung, Landschaftspflege- und Gewässerkonzepte sowie Lenkungskonzepte für Freizeitnutzung.

Das Kompetenzteam im Handlungsfeld 4 „Gestalten“ hat sich bisher 3 Mal getroffen,

am Montag, den 15. Juni 2015, Gaststätte „il gatto e la volpe“ in der Maintalhalle in Zell (Ergebnisprotokoll)

am Montag, den 20. Juli 2015, Rathaus Retzstadt (Ergebnisprotokoll)

am Montag, den 28. September, Gasthaus Rose in Zell am Main (Ergebnisprotokoll)


5. Handlungsfeld: „Sein“ (Tourismus, regionale Identität, Kultur)

Im Handlungsfeld „Sein“ werden Themen behandelt wie z.B. Brauchtum, historische Ortschaften, regionale Identität, Bewusstseinsbildung und -stärkung, Steigerung und Verbesserung der Attraktivität der Region als Urlaubs- und Naherholungsregion, Vernetzung der Wander- und Radwegenetze, Schaffen von Qualitätsstandards, übergemeindliche Vernetzung und Koordinierung von Angeboten.

Das Kompetenzteam im Handlungsfeld 5 „Sein“ hat sich bisher 3 Mal getroffen,

am Dienstag, den 16. Juni 2015, Rathaus Margetshöchheim (Ergebnisprotokoll)

am Dienstag, den 28.Juli 2015, WeinKulturGaden Thüngersheim (Ergebnisprotokoll)

am Dienstag, den 29. September 2015, Rathaus Himmelstadt (Ergebnisprotokoll)