logo ILE Main Wein Garten

Kreative Ideen rund ums Streuobst gesucht!

Streuobst ist ein besonderes Produkt in Bayerns Kulturlandschaft. Auch die Heimat der ILE Main-Wein-Garten ist geprägt von Streuobstwiesen. Diese einzigartigen Biotope tragen einen wichtigen Anteil zur Biodiversität bei. Oft handelt es sich bei den Früchten um traditionelle regionale Sorten, die puren Genuss versprechen! Mit dem landesweiten Wettbewerb möchte Agrarministerin Kaniber die große Bedeutung der Streuobstweisen für die Artenvielfalt und Kulturlandschaft in Bayern hervorheben.

Ausgezeichnet werden kreative Projekte und Ideen, die sich mit dem Lebensraum Streuobstwiese befassen und zur besonderen Wertschätzung des Streuobsts und der vielfältigen Produkte beitragen. Hierzu zählen u.a. Vermarktungsideen von Erzeugern und Verarbeitern aber auch Umweltprojekte von Schulen oder Gemeinden. Es können sich Einzelpersonen und Gruppen bis hin zu ganzen Organisationen, die Streuobst anbauen, verarbeiten oder vermarkten bewerben.

Die Projekte/Produkte müssen mindestens 3 der folgenden Punkte erfüllen:

  • ein geschmacklich herausragendes Streuobstprodukt sein
  • eine organisatorische Innovation/neue Darstellung traditioneller Produkte aufweisen (z.B. ungewöhnliche Verpackung, ungewöhnlicher Vertriebsweg), innovativ sein
  • einen ökologischen Mehrwert besitzen (Herausstellen dieses Mehrwerts)
  • zur Umweltbildung beitragen (z.B. durch Führungen)
  • einen Erlebnischarakter haben (z.B. durch Mitmachaktionen)

Einreichungsfrist der Bewerbungen ist der 28.02.2022 (ggf. auch noch darüber hinaus). Die drei Siegerprojekte werden in der Öffentlichkeit besonders präsentiert und bekanntgemacht und erhalten eine Unterstützung bei der Vermarktung der Produkte (im Wert von 7.000 €).

Ihre Bewerbung können Sie direkt auf der Website "STREUOBST BLÜHT" unter folgendem Link einreichen: https://www.streuobst-blueht.de/wettbewerb/#
Hier erhalten Sie auch alle weiteren wichtigen Informationen zur Förderung.

Falls Sie sich auf den Wettbewerb bewerben möchten, drücken wir Ihnen die Daumen und würden uns freuen, wenn Sie auch das Allianzmanagement darüber informieren würden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

­